Corona-Virus in Tirol - #meinBeitrag

Was für eine Rolle möchte ich in diesen Zeiten übernehmen und welchen wertvollen Beitrag kann und will ich für unsere Gemeinschaft leisten?

Diese Fragen haben wir uns auch gestellt und gemeinsam mit Experten einen Leitfaden entwickelt nach dem man sich richten konnte. DANKE auch an alle Alltagshelden - an die Menschen, die das Leben vor, während und nach der Krise unter außergewöhnlichen Bedingungen aufrechterhalten! Wir haben dabei eine Sammlung erstellt mit persönlichen Geschichten und auch Ideen für Daheim zusammengetragen um Zuhause nicht die Krise zu bekommen.

Bewusstseinsbildung für ein besseres Miteinander am Landhausplatz Innsbruck

Der Landhausplatz bietet einen idealen Aufenthaltsort für Jung und Alt und wird als lebhafter Treffpunkt für verschiedene Sportarten genutzt.

Ein wesentlicher und wichtiger Punkt, um auch für nachhaltige Ergebnisse zu sorgen ist eine enge Zusammenarbeit mit der Szene vor Ort. Das Ziel muss eine gemeinschaftliche und lösungsorientierte Umsetzung sein, mit welcher alle Seiten zufriedengestellt werden können.

Gemeinsam wurde ein Fragebogen entwickelt um die Bedürfnisse der einzelnen Gruppen vor Ort zu erörtern. Im September findet dann eine öffentliche Podiumsdiskussion statt um gemeinsame Ideen auszuarbeiten.

 

Gewaltig - wenn wir nicht wegschauen

Die Bewegung Gewaltig – wenn wir nicht wegschauen ist eine Initiative von Menschen, denen ein gewaltfreies Zusammenleben im öffentlichen Raum am Herzen liegt.

Die Initiative setzt sich für ein friedliches und respektvolles Miteinander ein, zwischen privaten Personen und Bediensteten im öffentlichen Raum, die dem Gemeinwohl dienen.

Denn unzählige Vorfälle, die nicht nur körperliche, sondern auch psychische Folgen hinterlassen, werden häufig nur am Rande wahrgenommen. Schauen wir aufeinander!

Mehr dazu